Programm

Kabarett

27.03.19

Die Pudernäschen geben Gas und düsen nach Italien: 

"Pizza, Pasta, Pudernäschen"

Die Pudernäschen in Italien 

Wo: Wiese 2, Wohnungsbaugenossenschaft Laatzen eG, Wiesenstr. 2, 30880 Laatzen,

Tel.: 0511-87897-0

Homepage: www.wbg-laatzen.de

www.pudernaeschen.de

Kabarett

31.03.19

Achtung - Göttinnen: durchgedreht!

Ja, sind denn jetzt alle durchgedreht!? Götter, Menschen - Tiere, ja, auch die! Kann man sich denn auf nichts mehr verlassen - noch nicht einmal auf die göttliche Weisheit, die Urmutter aller Gelassenheit!?

Susanne Schieble zeigt in ihrem Kabarettprogramm, dass die Götter auch nur Menschen sind und die Menschen...ja, was sind die Menschen? Sie sind auf jeden Fall in der Lage, Grenzsituationen als selbstverständlich anzunehmen, frei nach der rheinischen Lebensweisheit "Et kütt, wie et kütt" und wenn "et nit kütt, mäht et och nix!"

Susanne Schieble holt dabei viele verschiedene „echte“ Göttinnen auf die Bühne – Göttinnen wie Frau Venus, die sich ihr Brot als Beziehungs- und Eheberaterin verdienen muss oder aber auch Personen, die sich für göttlich halten, wie z.B. Angela Merkel, die gottgleich regiert und an der so schwer zu heilenden Krankheit „Machtitis“ erkrankt ist.

Kurz: kurzweilig, amüsant, bisweilen deftig, aber immer feinsinnig geht es zu, wenn sich Susanne Schieble ihren Göttinnen widmet. Die lässt sie ein wenig durchdrehen und schließt sie dann wieder in ihre Büchse der Pandora ein – bis zum nächsten Mal. Ein Seh-, Hör- und Denkvergnügen der besonderen Art, das, so Jacek C. Zielinski, Autor ehemaliger Mit-Veranstalter des Kaminzimmers „Power garantiert“.

Wo: Atelier Lortzing ART - Inge-Rose Lippok, Lortzingstr. 1, 30177 Hannover

Beginn: 17:00 Uhr

Krimidinner

26.04.19

"Bang Bang"

um 19:30 Uhr im Kult- und Kulturcafé Lohengrin

Das Theater-Lohengrin-Ensemble spielt im Kultur- und Kultcafé Lohengrin den Dauerrenner - und das seit   sieben Jahren und 80 Vorstellungen: das Wild-West-Krimidinner "BANG BANG" - mit vielen tollen Songs, noch mehr Verdächtigen sowie skurrilen, manchmal lustigen, manchmal melancholischen Charakteren: das wahre Leben! Susanne Schieble spielt die verführerische Phyllis.

Es ist etwas ganz Besonderes, in diesem turbulenten und skurrilen Stück mitzuspielen. Hintergründiger Sprachwitz und ein wunderbares Essen warten auf die Zuschauer. Es warten tolle Preise und ein großartiges Ensemble!

Von und mit Dirk Grothe als „Puffy Peacock“

Für Fragen zu Tickets bitte 0511 33 28 35

Lesung

08.05.19

Geschmacksverstärker

Ein Nachmittagsprogramm, extra kreiert und abgeschmeckt für die Lieblingsbar: denn die Texte handeln von den vielfältigen Facetten dessen, was uns als Menschen GENUSS bereitet - nicht nur Essen und Trinken, sondern auch das Erfühlen und Erspüren, das Sehen, Hören und Erahnen, Hoffnungen, die Liebe und die Berührungen der Welt um uns. Lassen Sie sich auf ein Rendevous der sieben Sinne ein, dargeboten von drei Mitgliedern der Gruppe Poesie: Literatur als "Geschmacksverstärker". Weitere Informationen unter www.gruppepoesiejimdo.com.

Szenische Lesung mit Musik und Kulinarischem mit den Autoren Marcus Neuert, Dirk Strauch und Susanne Schieble, Mitglieder der Gruppe Poesie

Wo: Lieblingsbar, Herrenhäuser Markt 5, 30419 Hannover

Beginn: 16.00 Uhr

Flyer hier herunterladen


 

Literatur

10.05.19

Achtung - Göttinnen: durchgedreht!

Ja, sind denn jetzt alle durchgedreht!? Götter, Menschen - Tiere, ja, auch die! Kann man sich denn auf nichts mehr verlassen - noch nicht einmal auf die göttliche Weisheit, die Urmutter aller Gelassenheit!?

Susanne Schieble zeigt in ihrem Kabarettprogramm, dass die Götter auch nur Menschen sind und die Menschen...ja, was sind die Menschen? Sie sind auf jeden Fall in der Lage, Grenzsituationen als selbstverständlich anzunehmen, frei nach der rheinischen Lebensweisheit "Et kütt, wie et kütt" und wenn "et nit kütt, mäht et och nix!"

Susanne Schieble holt dabei viele verschiedene „echte“ Göttinnen auf die Bühne – Göttinnen wie Frau Venus, die sich ihr Brot als Beziehungs- und Eheberaterin verdienen muss oder aber auch Personen, die sich für göttlich halten, wie z.B. Angela Merkel, die gottgleich regiert und an der so schwer zu heilenden Krankheit „Machtitis“ erkrankt ist.

Kurz: kurzweilig, amüsant, bisweilen deftig, aber immer feinsinnig geht es zu, wenn sich Susanne Schieble ihren Göttinnen widmet. Die lässt sie ein wenig durchdrehen und schließt sie dann wieder in ihre Büchse der Pandora ein – bis zum nächsten Mal. Ein Seh-, Hör- und Denkvergnügen der besonderen Art, das, so Jacek C. Zielinski, Autor ehemaliger Mit-Veranstalter des Kaminzimmers „Power garantiert“.

Wo: Artgalerie DWI Immobiien, Kölner Str. 72, 51429 Berg. Gladbach

Beginn: 20.00 Uhr

 

 

Literatur

16.05.19

Japanischer Literaturworkshop für Deutsche

Wir lesen und besprechen „Kirschblüten und rote Bohnen" von Durian Sukegawa

Der Autor erzählt von der Unnachgiebigkeit des Schicksals und der Möglichkeit des Glücks, leicht und tröstlich zugleich.

Beginn: 19.00 Uhr

Bei Interesse: susanne@schieble.de

Lesung

16.06.19

Zedern und Zikaden - literarische Miniaturen über Natur

Lesung am Teehaus im Stadtpark in Zusammenarbeit mit Christa Eschmann, Barbara Macherius, Dirk Strauch, Marcus Neuert, Susanne Schieble, Mitglieder der Gruppe Poesie, musikalisch begleitet von Agnes Hapsari und Christa Eschmann

Mit Tee und einer kleinen Süßigkeit von Yasuko Götte

Wo: Teehaus im Stadtpark, hinter dem HCC

Beginn: 16.00 Uhr